• Funsporttag
  • Kunstprojekt
  • Schwimmunterricht
  • WIntersporttag
  • OBS
  • Cafeteria-Team

Intensives Training für die Berufsorientierung an der OBS Herzberg

JUMP!-Training in etwas anderer Form


BerufsoriebtierungMit Hilfe von vielen Impulsen aus der Praxis erfuhr der komplette 10. Jahrgang der Oberschule Herzberg so einiges über den nicht immer einfachen Weg zu einem Ausbildungsplatz. „Ich habe gelernt, dass meine Bewerbung sich von den anderen unterscheiden muss, sie darf nicht langweilig sein!“ sagt Sarah als Resümee des ersten Tages. Die Schülerinnen und Schüler haben am ersten Tag eine individuelle und selbst formulierte Bewerbung erarbeitet, die sie den betrieblichen Experten von der Piller Group GmbH, der Agrar Markt Deppe GmbH, der Sparkasse Osterode und der Jungfer Druckerei und Verlag GmbH zum Lesen vorlegen durften. Aber

nicht nur die Korrektur der Bewerbungsmappe wird von den Experten und Trainern angeboten, sie zeigen den Schülern auch was im Bewerbungsverfahren noch alles auf sie zukommt. Es werden Gruppengespräche und Selbstpräsentationen ausprobiert, einige Übungen und Tests aus dem Auswahlverfahren werden durchgeführt und im Rahmen von ausführlichen Feedbacks ausgewertet. Natürlich erfahren die Schüler auch ganz viel über die Ausbildungsmöglichkeiten der Betriebe die zu Besuch waren. „Das mit den Traktoren hat mit gut gefallen!“ sagt ein Schüler über die Ausführungen von Herrn Lorenz (Agrar Markt Deppe). Viele Schüler fühlen sich nach den vier Tagen Training gestärkt und gehen die Herausforderung Ausbildungsplatzsuche mit neuem Selbstbewusstsein und Schwung an.

Schulleiter Bernd Hanke erkennt ebenfalls Fortschritte bei den Jugendlichen: „Es ist gut, wenn Leute aus der Wirtschaft das direkte Gespräch mit den Jugendlichen suchen und sie motivieren.“ Außerdem sei es immer wieder spannend zu sehen, welche vielfältigen Möglichkeiten die Unternehmen vor der Haustür den jungen Leuten bieten, so Hanke weiter.

 

Die Organisation dieser Woche und die Akquise der betrieblichen Experten aus der Region hatte die Schulsozialarbeiterin Katharina Wolf mit Unterstützung durch Herrn Max Reister übernommen. Nach langjähriger, fruchtbarer Zusammenarbeit mit Sebastian Saul im Rahmen der JUMP!-Trainings, fand nun erstmals ein „Handlungsorientiertes Training für die Realisierung von Ausbildungswünschen“ (kurz: HOT) an der OBS Herzberg statt, welches Herr Saul und seine Kollegen Christian Elvers und Max Reister im Auftrag des Kultusministeriums und der Agentur für Arbeit durchführten. „Das hat echt was gebracht,“ stellt Katharina Wolf fest „Wir freuen uns schon auf das nächste HOT!“

Logo LQ

Logo Schulbetrieb

Logo FSJ Einsatzstelle

Logo Bingo Nds

Logo Umweltschule NEU.jpg

 

Aktuell 283 Besucher online

Oberschule Herzberg am Harz
Heidestraße 10
37412 Herzberg

Tel. 05521-996570
Fax 05521-9965719